Grafs-Reisen verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
  • Göltzschtalbrücke Göltzschtalbrücke © PantherMedia / Hans-Joachim Arndt
  • © PantherMedia / Fabrice Michaudeau
  • Seiffen Seiffen © Anton Graf GmbH / Peter Eckert
  • Erfurt Erfurt © PantherMedia / bloodua
  • Göltzschtalbrücke
  • Seiffen
  • Erfurt
OBJEKTCODE: KDOBW4
Kurz- & Rundreisen | Deutschland

Erzgebirge & Vogtland

  • NEU im Programm!
  • Ausflug ins Vogtland und ins Erzgebirge
  • Besichtigung der Göltzschtal- und Elstertalbrücke
  • Schifffahrt auf der Talsperre Pöhl
+ Oberwiesenthal + Plauen + Annaberg + Seiffen + Erfurt +

Der Luftkurort Oberwiesenthal, zu Füßen des Fichtelberges, liegt 914 m hoch und ist damit die höchstgelegene Stadt Deutschlands. Mit dem Erzgebirge erleben Sie eine herrliche Mittelgebirgslandschaft und erkunden bei schönen Tagesausflügen auch das angrenzende Vogtland.
4-Tage-Reise / AHORN Hotel Am Fichtelberg

1. Tag: Ruhrgebiet - Oberwiesenthal.

Abfahrt ca. 6.30 Uhr im Fernreisebus über die Autobahn Kassel - Eisenach nach Oberwiesenthal im Erzgebirge. Dieser bekannte Urlaubsort erwartet Sie in landschaftlich reizvoller Umgebung. Im AHORN Hotel Am Fichtelberg heißt man Sie herzlich willkommen.

2. Tag: Ausflug Vogtland

Mit einem örtl. Reiseleiter führt der heutige Tagesausflug ins Vogtland. Zunächst wird die Spitzenstadt Plauen besucht. Diese ist bekannt durch die Textilindustrie und die Plauener Spitze, bietet aber auch architektonisch einige sehr reizvolle Bauwerke. Im Anschluss erfolgt die Besichtigung der zwei größten Ziegelbrücken der Welt: Der Göltzschtalbrücke und ihrer kleinen Schwester, der Elstertalbrücke. Am Nachmittag Schifffahrt auf Sachsens drittgrößtem Stausee, der Talsperre Pöhl. Gegen Abend wird Oberwiesenthal wieder erreicht.

3. Tag: Ausflug Erzgebirge.

Auch heute begleitet Sie ein Reiseleiter. Zunächst geht es nach Annaberg-Buchholz, einst Zentrum des Silberbergbaus. Bedeutende, sehenswerte Kirchen prägen das Ortsbild. Danach geht es zum Frohnauer Hammer, wo sich ein Hammerwerk, ein technisches Denkmal, befindet. Weiterfahrt in den staatl. Anerkannten Erholungsort Seiffen. Dieser wird aufgrund der Spielzeugmacher und deren Schauwerkstätten liebevoll auch „Spielzeugdorf“ genannt. Rückkunft in Oberwiesenthal am Spätnachmittag.

4. Tag: Oberwiesenthal – Erfurt – Ruhrgebiet.

Sie verlassen das Erzgebirge und machen auf dem Rückweg einen Zwischenstopp in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt. Malerisch liegt die Altstadt zu Füßen des Doms. Abends Rückkunft im Ruhrgebiet.

Hinweis

Eintrittsgelder sind im Reisepreis nicht enthalten.

Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen. Diese muss bis spätestens 14 Tage vor Reisebeginn erreicht sein.
Bitte wählen Sie zunächst ein Hotel aus:
AHORN Hotel Am Fichtelberg
AHORN Hotel Am Fichtelberg

Leistungen

  • Fahrt im Fernreisebus
  • 3 Übernachtungen
  • 3 x Frühstücksbuffet
  • 3 x Abendbuffet
  • Ausflug ins Vogtland mit Besuch der Spitzenstadt Plauen und Besichtigung der Göltzschtal- und Elstertalbrücke mit Reiseleitung
  • Schifffahrt auf der Talsperre Pöhl
  • Ausflug Erzgebirge mit Reiseleitung
  • Aufenthalt in Erfurt
  • wechselndes Abendprogramm im Hotel

 

Kurtaxe vor Ort zahlbar.