Grafs-Reisen verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
  • Athen Athen
  • Delphi Delphi
  • Epidauros Epidauros
  • Ioannina Ioannina
  • Griechenland Griechenland
  • Athen
  • Delphi
  • Epidauros
  • Ioannina
  • Griechenland
OBJEKTCODE: RGRC12MIT
Kurz- & Rundreisen | Griechenland

Griechenland - das Land der Götter

  • + Meteoraklöster + Delphi + Mykene + Epidaurus + Athen + Altkorinth +
  • qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung in Griechenland 4.-9. Reisetag
+ Meteoraklöster + Delphi + Mykene + Epidaurus + Athen + Altkorinth +

Tauchen Sie ein in jahrtausendealte Geschichte. Sie kommen zu den Meteora-Klöstern, können das Orakel von Delphi befragen, kommen zu den Königsgräbern von Mykene und bestaunen in Athen die Akropolis. Athen ist auch Ursprungsort der Olympischen Spiele.
12-Tage-Reise / Hotels in Griechenland

1. Tag: Ruhrgebiet - Matrei.

Abfahrt ca. 6.30 Uhr im Fernreisebus über die Autobahn Würzburg - Innsbruck nach Matrei am Brenner. Übernachtung im Mittelklassehotel.

2. Tag: Matrei - Bellaria/Rimini.

Sie verlassen die Alpen und erreichen am frühen Nachmittag die Ferienregion italienische Adriaküste. Übernachtung im Mittelklassehotel im Bereich Bellaria/Rimini.

3. Tag: Bellaria/Rimini - Ancona.

Morgens unternehmen Sie noch einen kleinen Bummel durch Ihren Ferienort, bevor die Weiterfahrt nach Ancona erfolgt. Nachmittags Abfahrt Ihres Fährschiffes nach Griechenland.

4. Tag: Igoumenitsa - Ioannina - Kalambaka.

Ankunft morgens in Igoumenitsa. Hier begrüßt Sie Ihre Reiseleitung. Sie fahren zunächst nach Ioannina. Dort besichtigen Sie die orientalisch anmutende Altstadt mit der Stadtmauer, die malerisch engen Gassen und die Festungsanlage Litharitsia aus der Zeit Ali Paschas. Weiterfahrt über Metsova nach Kalambaka. Übernachtung.

5. Tag: Meteoraklöster.

Auf den Felsentürmen erblicken Sie die in byzantinischer Zeit von Mönchen errichteten Klöster, von denen heute noch 6 bewirtschaftet werden. Man hat diesen eigenartigen Felsphänomenen den Namen Meteor, d.h. „die Schwebenden“, gegeben da die Klöster zwischen Himmel und Erde zu schweben scheinen. Früher wurden die Besucher von Mönchen in Flaschenzügen in die schwindelnde Höhe gezogen. Heute führt eine Autostraße hinauf zu den Klöstern. Sie besichtigen wunderbare Wandmalereien, Reliquien und Ikonen von unschätzbarem Wert in zwei Klöstern. Weiterfahrt nach Itea bei Delphi. Übernachtung.

6. Tag: Delphi.

Fahrt nach Delphi. Die archäologische Stätte von Delphi ist ein terrassenförmiges Gelände an den Ausläufern des Parnass. Hier bietet sich ein großartiger Blick hinunter in das Tal des Pleistos und zur Bucht von Itea am Golf von Korinth. Sie besichtigen die Orakelstätte des Lichtgottes Apollon, die im Altertum als Zentrum der Welt galt. Sie sehen die heilige Straße, den Tempel, das Theater, das Athener Schatzhaus, das Stadion und das Museum. Die anschließende Fahrt führt Sie an den Golf von Korinth. In Vrahati sind die nächsten 4 Übernachtungen.

7. Tag: Mykene - Nauplia - Epidaurus.

Tagesausflug nach Mykene mit Besichtigung der Burganlage, des Löwentors und der Königsgräber. Sie fahren weiter zum kleinen, reizvollen Hafenstädtchen Nauplia, der ersten Hauptstadt des modernen Griechenlands. Genießen Sie einen Spaziergang durch die Altstadt mit ihren vielen alten, malerischen Häusern. Die anschließende Fahrt führt Sie vorbei an Zitronen-, Orangen- und Olivenhainen nach Epidaurus. Dort besuchen Sie das für seine außergewöhnliche Akustik bekannte Amphitheater. Nördlich des Theaters erstreckt sich das Gelände des Heiligtums, das dem Gott der Heilkunst, Asklepios, geweiht war. Im Museum präsentieren sich Funde aus dem Ausgrabungsfeld. Rückfahrt auf der schönen Küstenstraße entlang des Saronischen Golfs. Das heutige Abendessen findet in einer typisch griechischen Taverne statt.

8. Tag: Athen.

Sie fahren zur Hauptstadt Griechenlands. Athen gilt als das Symbol für Freiheit, Kunst und Demokratie. InN der Mitte der Stadt liegen zwei Hügel. Eine Stadtrundfahrt führt Sie durch das moderne Athen. Beim anschließenden Besuch der Akropolis sehen Sie die Propyläen, den Parthenon-Tempel und das Erechtheion. Danach Besuch des Akropolismuseums. Erleben Sie hiernach griechisches Flair bei einem Spaziergang durch die malerische Altstadt Plaka mit ihren vielen Tavernen und Souvenirgeschäften.

9. Tag: Halbtagesausflug Korinth.

Der heutige Tag führt Sie nach Altkorinth, einst wichtigste Hafen- und Handelsstadt. Über ihr erhebt sich der wuchtige Felskegel mit der Burgbefestigung, Akrokorinth. An den Befestigungsbauten lässt sich die wechselvolle Geschichte der Stadt und dieser größten und ältesten Burg auf dem Peleponnes ablesen. Sie besichtigen die Agora, die Lechaion-Straße, die Peirene-Quelle und den dorischen Apollontempel.

10. Tag: Vrahati - Patras.

Vormittags haben Sie noch ein wenig Freizeit. Gegegn Mittag verlassen Sie das Hotel und fahren entlang der Küstenstraße nach Patras. Dort erfolgt nachmittags die Einschiffung nach Ancona.

11. Tag: Ancona - San Zeno.

Mittags erreichen Sie in Ancona das italienische Festland. Sie fahren nach San Zeno, einem idyllischen Ort oberhalb des Gardasees mit faszinierendem Panoramablick. Übernachtung.

12. Tag: San Zeno - Ruhrgebiet.

Sie verlassen den Gardasee, passieren die Alpen und erreichen abends das Ruhrgebiet.

Weitere Informationen

INFO: In Griechenland gibt es für die Eintrittsgelder zu den archäologischen Stätten und Museen für EU-Bürger ab 65 J. , gegen Vorlage des Ausweises, erhebliche Ermäßigungen. Deshalb sind diese Kosen im Reisepreis nicht inbegriffen. Die Eintrittsgelder belaufen sich auf ca. € 75,- und für EU-Bürger ab 65 J. auf ca. € 40,-.

Hinweis

Eintritts- und Besichtigungsgelder sind nicht im Reisepreis enthalten.

Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen. Diese muss bis spätestens 20 Tage vor Reisebeginn erreicht sein.
Reisezeitraum
Reisedauer
Busabfahrt
2 Erwachsene
0 Kinder
Termin
Dauer
Buszustieg
Preis p.P.
18.09.2019 bis 29.09.2019
11 Nächte
Bochum, HBF, Wittener-Str., unter Eisenbahnbrücke, Rtg. Witten
ab € 1449,-

€ 50,- Rabatt

bei Buchung bis 2 Monate vor Anreise

Leistungen

  • Fahrt im Fernreisebus
  • 3 Übernachtungen in Österreich bzw. Italien in Mittelklassehotels
  • 2 Übernachtungen auf dem Fährschiff
  • 6 Übernachtungen in sehr guten Hotels in Griechenland
  • 11 x Frühstück
  • 10 x Abendessen
  • 1 x Abendessen in einer typisch griechischen Taverne inkl. Hauswein
  • Begrüßungsgetränk
  • qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung in Griechenland 4.-9. Reisetag
  • 1 MARCO POLO-Reiseführer/Zimmer

Kurtaxe/Übernachtungssteuer vor Ort zahlbar.