Grafs-Reisen verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
  • © Bad Muskau Touristik GmbH
  • Görlitz Görlitz © Touristbüro i-vent
  • Görlitz Görlitz © Touristbüro i-vent
  • © Bad Muskau Touristik GmbH
  • Görlitz Görlitz © Touristbüro i-vent
  • Görlitz
  • Görlitz
  • Görlitz
OBJEKTCODE: KDWEL5CIT
Kurz- & Rundreisen | Deutschland

Lausitzer Seenland

  • Tagesausflug Lausitzer Seenlandschaft
  • Führung Besucherbergwerk
  • 1 x Bergmannskost
  • 1 x Schifffahrt Senftenberger See
  • Tagesausflug Cottbus und Bad Muskau
  • Besuch Branitzer Park Cottbus
  • Besuch Fürst Pückler Park Bad Muskau
  • Stadtführung Görlitz
+ Europastadt Görlitz + Cottbus +

Erleben Sie die spannende Geschichte einer Landschaft im Wandel – vom Tagebau zum Wasserparadies. Erfahren Sie, wie das berühmte Fürst-Pückler-Eis zu seinem Namen kam und warum Görlitz im neuen Glanz erstrahlt.
5-Tage-Reise / City Hotel Welzow

1. Tag: Ruhrgebiet - Raum Cottbus.

Abfahrt ca. 6.30 Uhr im Fernreisebus über die Autobahn Leipzig-Dresden nach Cottbus. Aufenthalt. Gegen Abend werden Sie mit einem Begrüßungsgetränk im guten City Hotel in Welzow willkommen geheißen.

2. Tag: Ausflug Lausitzer Seenland.

Wo seit 150 Jahren in der Lausitz aus riesigen Tagebaulandschaften Braunkohle gefördert wurde, entsteht heute eine Wasserlandschaft mit mehr als 20 Seen. Ihre Reiseleitung beschreibt diesen Wandel zunächst bei einem Besuch der ehemaligen Abraumförderbrücke F60, die 80 Meter in den Lausitzer Himmel ragt. Anschließend stärken Sie sich bei typischer Bergmannskost, bevor Sie den ersten, der insgesamt 23 geplanten Seen, besuchen. Sie erleben eine Schifffahrt auf dem Senftenberger See. Er gehört mit circa 1.300 Hektar zu den größten, künstlich angelegten Binnenseen in Europa.

3. Tag: Ausflug Landschaftsparks des Fürsten Pückler.

Heute wandeln Sie mit Ihrer Reiseleitung auf den Spuren des preußischen Standesherren und exzentrischen Landschaftsarchitekten Hermann Fürst von Pückler-Muskau. Durch sein Wirken wurden unter anderem der Landschaftspark in Bad Muskau sowie der Branitzer Park in Cottbus geschaffen. Spazieren Sie durch die beiden Parkanlagen und genießen Sie das Lebens-, Alters- und Meisterwerk des tollen Pückler. Entdecken Sie zauberhafte Sichtachsen, ungewöhnliche Baumpflanzungen und die in Europa einmaligen Erdpyramiden, welche Pückler als seine letzte Ruhestätte inszenierte.

4. Tag: Ausflug Görlitz.

Die östlichste Stadt Deutschlands liegt an der Lausitzer Neiße, die hier die Grenze zu Polen bildet. Während einer Stadtführung entdecken Sie urige Gassen und liebevoll restaurierte Plätze und Häuser in der historischen Altstadt. Bauwerke der Gotik, der Renaissance und des Barock zeugen von einer einzigartigen Vielseitigkeit der einstigen Europastadt. Wer Görlitz besucht, befindet sich auf einer lebendigen Zeitreise.

5. Tag: Raum Cottbus - Ruhrgebiet.

Rückfahrt über die Autobahn Magdeburg – Hannover ins Ruhrgebiet. Ankunft abends.

Hinweis

Weitere Eintrittsgelder sind im Reisepreis nicht enthalten.


Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Reisezeitraum
Reisedauer
Busabfahrt
2 Erwachsene
0 Kinder
Termin
Dauer
Buszustieg
Preis p.P.
29.07.2018 bis 02.08.2018
4 Nächte
Herne Betrieb Graf, Edmund-Weber-Str.
ab € 419,-
23.09.2018 bis 27.09.2018
4 Nächte
Herne Betrieb Graf, Edmund-Weber-Str.
ab € 419,-

Leistungen

  • Fahrt im Fernreisebus
  • 4 Übernachtungen
  • 4 x Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen
  • Tagesausflug Lausitzer Seenlandschaft mit Reiseleitung
  • Führung Besucherbergwerk
  • 1 x Bergmannskost
  • 1 x Schifffahrt Senftenberger See
  • Tagesausflug Cottbus und Bad Muskau mit Reiseleitung
  • Besuch Branitzer Park Cottbus
  • Besuch Fürst Pückler Park Bad Muskau
  • Stadtführung Görlitz