Grafs-Reisen verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
  • Pont du Gard Pont du Gard © Anton Graf GmbH / Peter Eckert
  • Nîmes - Maison Carée Nîmes - Maison Carée
  • © Anton Graf GmbH / Peter Eckert
  • © Anton Graf GmbH / Peter Eckert
  • Avignon Avignon © Anton Graf GmbH / Peter Eckert
  • Pont du Gard
  • Nîmes - Maison Carée
  • Avignon
OBJEKTCODE: RFPRO8BEL
Kurz- & Rundreisen | Frankreich

Provence & Camargue

  • Avignon
  • Nîmes
  • Arles
  • Pont du Gard
  • viele Eintrittsgelder inklusive
Zwischen dem Luberon und den Cevennen, dem Mittelmeer und den weißen Felsen von Les Baux, liegt eines der Traumziele Frankreichs: die Provence. Entspannte Lebensart zwischen Palmen und Pinienhainen, alte, beschauliche Dörfer, in denen die Zeit stehen geblieben scheint, der ewig blaue Himmel und die Weiten der Camargue mit ihren Reisfeldern, Flamingos und Stierweiden, die übergangslos ins Mittelmeer überzugehen scheinen. Voilà: der Süden vom Feinsten!
8-Tage-Reise / gute Mittelklassehotels

1. Tag: Ruhrgebiet – Lyon

Abfahrt ca. 6.30 Uhr im Fernreisebus über die Autobahn in den Raum Lyon. Sie werden von Ihrer qualifizierten Reiseleitung begrüßt, die Sie in den kommenden Tagen begleiten wird.

2. Tag: Lyon - Orange – La Grande Motte

Heute geht die Fahrt weiter in den sonnigen Süden. Sie erreichen zunächst Orange. Hier haben Sie Gelegenheit, das erst kürzlich renovierte Amphitheater zu besichtigen. Am Nachmittag erreichen Sie den bekannten Urlaubsort La Grande Motte an der Mittelmeerküste. Hier beziehen Sie die schöne Hotelanlange „Belambra“ für die nächsten 5 Nächte.

3. Tag: Arles - Les Baux

Durch das Herz der Camargue geht es nach Arles. Unterwegs halten Sie an der romanischen Kirche von St. Gilles mit ihrem herrlichen Portal. Dann sehen Sie das "Rom der Provence" mit seinem herrlichen Amphitheater, die Ausgrabung von Alychamps mit den Resten des Forums. Auch ein Besuch des Museums bietet sich an. Am Nachmittag Weiterfahrt zur Felsenstadt Les Baux. Durch die engen Gassen, mit ihren vielen interessanten Geschäften und Kunsthandlungen, geht es hinauf zur ehemals mächtigen Burg, die einst ein Zentrum des Minnegesangs der Troubadoure war. Genießen Sie den herrlichen Rundblick über die gesamte Provence, bis hin zum Meer. Anschließend geht es unter die Erde, in die faszinierenden „Carrières de Lumière“. Mit über 100 Projektoren werden auf die weißen Felswände eines ehemaligen Bauxitsteinbruchs bis zu 14 Meter hohe Bilder projiziert. Lassen Sie sich entführen in ein traumhaftes Reich aus Ton und Licht.

4. Tag: Pont du Gard - Nîmes

Heute fahren Sie zunächst zum römischen Aquädukt „Pont du Gard“, der in atemberaubender Weise den Fluss Gard überspannt. Beim Pont du Gard handelt es sich um ein Bauwerk von beeindruckender Höhe, welches zu den wichtigsten, erhalten gebliebenen, römischen Brückenbauwerken der Welt zählt und eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Südfrankreichs ist. Bei der Multimediashow im Besucherzentrum erhalten Sie einen Überblick über die Entstehungsgeschichte dieses Meisterwerks der Antike. Im Anschluss daran besichtigen Sie Nîmes. Das Nimes der römischen Antike war bevölkerungsreich, glänzend gebaut und ein Beispiel für die Blütezeit der gallorömischen Kultur. Das Amphitheater, der römische Tempel „Maison Carrée“, der Dianatempel sind heute noch wunderbar erhaltene Baudenkmäler.

5. Tag: Jeeprundfahrt in der Camargue – Cabaret der tanzenden Pferde

Heute erwarten Sie Olivia und ihr Team. Mit Landrovern entdecken Sie die Camargue bei einer Jeep-Rundfahrt! Stierherden ziehen vorüber, Sie sehen die weißen Pferde der Camargue ganz nah und vielleicht auch die rosa Flamingos. Über Feldwege und kleine Landstraßen geht es durch Dörfer, in denen die Zeit stehen geblieben ist. Bei einem ersten Halt verkosten Sie einige kleine Spezialitäten. Danach besuchen Sie ein altes Weingut und verkosten die lokalen Rosé- und Rotweine. Nach diesem Erlebnis kehren Sie bei der mittelalterlichen Festungsstadt Aigues-Mortes wieder in die Zivilisation zurück. Zeit zum Bummeln und Mittagspause innerhalb der mächtigen Festungsmauern. Danach sehen Sie das „Rote Meer“ der Camargue. Die Becken der riesigen Salinen sind so groß, wie die Innenstadt von Paris, und leuchten teilweise hellrot. Sie durchqueren dieses Universum des Salzes im kleinen Zug. Anschließend Weiterfahrt in den Zigeunerwallfahrtsort Les-Saintes-Maries-de-la-Mer. Hier soll Maria Magdalena mit ihrer Dienerin Sarah nach der Flucht aus Palästina gelandet sein. Auf der Rückfahrt erwartet Sie ein Erlebnis der besonderen Art: das Cabaret der tanzenden Pferde. Sie werden von Zigeunern mit Gitarrenklängen empfangen und erleben bei einem typischen Abendessen mit vier Gängen und Wein nach Belieben, eine unvergessliche Show mit Pferdedressuren, Stieren und Flamenco-Klängen unter freiem Himmel.

6. Tag: Montpellier

Montpellier hat schon im Mittelalter eine große Rolle gespielt und hat auch sehr früh eine Medizinschule gehabt. Heute ist die Stadt von studentischer Lebensart geprägt. In der verwinkelten Altstadt gibt es schöne Plätze und romantische Lokale zu entdecken. Zurück in La Grande Motte können Sie am Nachmittag in Ihrer schönen Hotelanlage entspannen oder einen Spaziergang zum Strand unternehmen.

7. Tag: La Grande Motte – Avignon – Dijon

Nach dem Frühstück verlassen Sie Ihr Urlaubsdomizil und fahren in die beeindruckende Papststadt Avignon. Bei Ihrer Besichtigung zu Fuß staunen Sie über die gewaltigen Dimensionen des Papstpalastes und seiner hoch über der Altstadt ragenden Befestigungsmauern, lernen die Place de l’Horloge kennen und spazieren zur Brücke, die durch ein Lied Unsterblichkeit erlangt hat: „sur le pont d’Avignon…“. Anschließend fahren Sie entlang des schönen Rhônetals in den Raum Dijon zur Zwischenübernachtung.

8. Tag: Dijon – Ruhrgebiet

Nach einem letzten Frühstück in Frankreich geht es, vorbei an Metz und durch Luxemburg, zurück ins Ruhrgebiet. Rückkunft in den Abendstunden.

Hinweis

Weitere Eintrittsgelder sind nicht im Reisepreis enthalten.
Personalausweis erforderlich!

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Bitte wählen Sie zunächst ein Hotel aus:
Clubhotel Belambra
  • großzügige, moderne Hotelanlage
  • großes Abendbuffet inkl. Wein und Wasser

€ 40,- Rabatt

bei Buchung bis 2 Monate vor Anreise

Leistungen

  • Fahrt im Fernreisebus
  • 7 Übernachtungen
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 6 x Abendessen
  • 1 Abendessen im Rahmen der Pferdeshow
  • Eintritt Multimediamuseum Pont du Gard
  • Stadtführung in Arles
  • Eintritt ins Schloss des Baux mit Audioguides.
  • Besuch der Carrière des Lumières
  • Stadtführung in Nîmes
  • Eintritt Amphitheater und „Maison Carrée“ in Nîmes
  • Safari in der Camargue mit einem Geländewagen
  • Weinprobe aus der Region mit einem kleinem Imbiss.
  • Besuch des Salzgartens von Aigues-Mortes
  • Pferdeshow und Abendessen (ein Mix aus Tanz und Reitkunst).
  • Besuch von Montpellier
  • Stadtführung in Avignon
  • Eintritt in den Papstpalast in Avignon
  • durchgehende Reiseleitung vom 1. Tag abends bis zum 8. Tag morgens
  • ein MARCO POLO® Reiseführer pro Zimmer