Grafs-Reisen verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
  
                 

Der Graf Blog

Throwback Thursday: Von Anton bis zu den Enkeln

Januar 2018

Familienbetrieb in der zweiten und dritten Generation

Über Jahrzehnte war die Firma Graf eine Personengesellschaft: Anton Graf – Gründer und Inhaber, Namensgeber und Verantwortlicher, da brauchte es keine KG, AG, & Co KG oder ähnliches. Mathilde Graf war natürlich die andere Hälfte der Firma, das wussten nicht nur die beiden. Der Patriarch gab aber den Namen und natürlich auch die Richtung vor, Mathilde arbeitete im Hintergrund.
Die Kinder der beiden wuchsen in einen klassischen Familienbetrieb hinein. Doch die zweite Graf-Generation trat nicht unmittelbar in die Fußstapfen ihrer Eltern, sondern machte erst einen kleinen Umweg durch andere Unternehmen. Anton Graf ließ seine Söhne in den fremden Betrieben Berufe erlernen, die zwar in irgendeiner Weise mit seinem Transport- und Reiseunternehmen zu tun hatten, aber erst in der Summe einen wirklichen Sinn ergaben.

Theodor, der älteste Sohn, absolvierte nach seiner Schulzeit bei Lueg in Bochum eine Lehre als Kfz-Lackierer und Schildermaler. Als er im Sommer 1954 seinen Gesellenbrief in der Tasche hatte, zog es ihn zurück in den elterlichen Betrieb, wo er später auch noch seinen Meister machte. Luegs Ausbildung muss wohl nicht die schlechteste gewesen sein, denn Werner folgte seinem Bruder und wurde bei Lueg zum Kfz-Meister ausgebildet. Zurück in Röhlinghausen arbeitete Werner ab 1958 in der Graf-Werkstatt und konnte ebenfalls bald den Meisterbrief auf den Tisch legen. Der jüngste Sohn Arno zog 1961 nach. Bei der Firma Reichenbach in Bochum ließ er sich zum Speditionskaufmann ausbilden und kehrte 1964 zurück in den elterlichen Betrieb. Durch sein Faible für den touristischen Bereich war er es dann, der ab 1967 die Veröffentlichung von Reisekatalogen initiierte.