Grafs-Reisen verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
  • Cottbus Cottbus © PantherMedia / bitpics
  • Spreewald Spreewald
  • Cottbus
  • Spreewald
OBJEKTCODE: KDCOT4LIN
Kurz- & Rundreisen | Deutschland

Zauberhafter Spreewald

  • Tagesausflug Spreewald mit Reiseleiter und Kahnfahrt
  • Führung Straupitzer Mühle inkl. Leinölverkostung
  • Tagesausflug Lausitz mit Reiseleiter
  • Kurzaufenthalt in Dresden
+ Cottbus + Lausitz + Branitzer Park + Dresden +

Der Spreewald als ausgedehntes Niederungsgebiet und historische Kulturlandschaft im Südosten des Bundeslandes Brandenburg wird Sie bei einer Kahnfahrt faszinieren. Die natürliche Flusslaufverzweigung der Spree ist Auen- und Moorlandschaft und Biosphärenreservat. Erkunden Sie auch die Lausitz und Cottbus als wichtigste Stadt der Region.
4-Tage-Reise / Lindner Congress Hotel Cottbus

1. Tag: Ruhrgebiet – Cottbus.

Abfahrt ca. 6.30 Uhr im Fernreisebus über die Autobahn Hannover - Magdeburg nach Cottbus. Am Nachmittag Hoteleinweisung im zentral gelegenen Hotel. Vor dem Abendessen unternehmen Sie sicherlich Ihren ersten Erkundungsspaziergang durch Cottbus. Ihr Hotel ist sehr zentral gelegen.

2. Tag: Tagesausflug Spreewald.

Sie unternehmen mit Ihrem Reiseleiter einen Ausflug in den Spreewald. Der durch die Sorben geprägte Spreewald wird durch mannigfaltige Flusslaufverzweigungen durchzogen und die Kahnfahrt durch diese einzigartige Naturlandschaft ist atemberaubend schön. Im Ort Burg startend führt die Fahrt vorbei an neuen mund alten Holzhäusern und durch Schleusen nach Burg-Kolonie. Man erfährt viel Wissenswertes über den Wasserhaushalt im Spreewald. Auf einem Kahn finden rund 25 Personen Platz. Während der Kahnfahrt erhalten Sie als typischen Imbiss eine Spreewald-Gurke und eine Schmalzstulle. Im weiteren Tagesverlauf haben Sie eine Führung in der Straupitzer Mühle inkl. Leinölverkostung. Dieses ist die letzte produzierende Dreifachwindmühle Europas. Spätnachmittags Rückkunft in Cottbus. Vom Hotel aus sind Sie schnell in der Altstadt.

3. Tag: Tagesausflug Lausitz.

Die Lausitz ist das Ziel des heutigen Ausfluges mit Reiseleiter. Seit 100 Jahren ist die Lausitz durch den Braunkohlenbergbau geprägtes Bergbaurevier. Hier entsteht Europas größte künstliche Wasserlandschaft und Deutschlands viertgrößtes Seengebiet. Heute spazieren Sie mit Ihrem Reiseleiter auch durch den denkmalgeschützten Branitzer Park, das Lebenswerk des Gartengestalters Hermann Fürst von Pückler-Muskau. Danach Besuch der Confiserie Felicitas inkl. Filmvorführung, Trinkschokolade und Pralinenverkostung. Erleben Sie eine kulinarische Reise und einen Blick hinter die Kulissen des Chocolatier-Handwerks. Spätnachmittags Rückkunft in Cottbus.

4. Tag: Cottbus - Dresden - Ruhrgebiet.

Um 8 Uhr verlassen Sie Cottbus und fahren in das liebevoll „Elbflorenz“ genannte Dresden. An zentraler Stelle machen Sie einen zweistündigen Stopp und sehen so markante Bauwerke wie den Zwinger, die Semperoper, die Frauenkirche oder die Brühlschen Terrassen. Danach Rückfahrt ins Ruhrgebiet. Rückkunft abends.

Hinweis

Weitere Eintrittsgelder sind im Reisepreis nicht enthalten.

Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen. Diese muss bis spätestens 14 Tage vor Reisebeginn erreicht sein.
Bitte wählen Sie zunächst ein Hotel aus:
Lindner Congress Hotel Cottbus
Lindner Congress Hotel Cottbus

Leistungen

  • Fahrt im Fernreisebus
  • 3 Übernachtungen
  • 3 x Frühstücksbuffet
  • 1 x Abendessen
  • Begrüßungsgetränke
  • Tagesausflug Spreewald mit Reiseleiter
  • Kahnfahrt im Spreewald
  • Imbiss Spreewald-Gurke und Schmalzstulle
  • Führung Straupitzer Mühle inkl. Leinölverkostung
  • Tagesausflug Lausitz mit Reiseleiter
  • Spaziergang durch den Branitzer Park
  • Besuch der Confiserie Felicitas inkl. Filmvorführung und Verkostung
  • Kurzaufenthalt in Dresden